Alljährlich, wenn Madrid zur Hauptstadt der zeitgenössischen Kunst wird, verleiht FISAN den Veranstaltungen den köstlichsten Geschmack nach seinem Iberico-Aufschnitt aus Eichelmast.

In der Woche vom 20. bis zum 26. Februar ist Madrid mit der Arco und der ART MADRID 2017 einmal mehr zur Hauptstadt der zeitgenössischen Kunst geworden. Auf beiden Veranstaltungen war FISAN zum nunmehr zweiten Mal in Folge vertreten.

Die ART MADRID 2017, auf deren Eröffnung wir vertreten waren, fand zum 12. Mal in der Galería de Cristal im Centro Cibeles statt. Fünf Tage lang stellten rund 50 Galerien für zeitgenössische Kunst inmitten des kulturellen Herzens von Madrid ihre Ideen vor. Art Madrid hat sich in den letzten Jahren zu einer multidisziplinären Messe etabliert, an der Galerien mit dem Schwerpunkt Malerei, Skulpturen, Graphiken und Fotografie des 20. und 21. Jahrhunderts teilnehmen, ohne Disziplinen wie Performance, Videoart, Installationen und Site-spezifische Projekte außen vor zu lassen.

 

ARCO Madrid 2017 gewinnt angesichts der Qualität ihrer Kunstbeiträge immer mehr Gewicht auf dem internationalen Kunstmarkt. Diesmal haben die Galerien auf hochwertige Projekte und Werke gesetzt, die den roten Faden der Messe bilden, nachdem sie die strenge Auswahl des Organisationskomitees und der leitenden Teams durchlaufen haben. Dieses Jahr haben insgesamt 200 Galerien aus 27 Ländern teilgenommen, davon 164 aus dem Allgemeinen Programm und 24 aus den Kommissionsprogrammen. Wir waren während der gesamten Messe mit unserem Gran Reserva Schinken im VIP-Saal präsent. Ein Saal von Briales von Amo Arquitectos und Patricia Reznak, den Siegern des V. Ideenwettbewerbs für die Gestaltung des VIP-Saals, der von der Zeitschrift AD España und ARCOmadrid ausgeschrieben war. Ein einzigartiger Raum, der Galeristen, Sammlern und besonderen Gästen Gelegenheit zur Erholung, Begegnung und Geschmack bietet.

Für uns hat dieses Bündnis mit der zeitgenössischen Kunst mittlerweile schon Tradition. Ein Beitrag zur künstlerischen Avantgarde, der ebenso aktuell ist wie unser Ja zur Spitzengastronomie. Vorreiter des Geschmacks.